Oberstufentheater: Faust – Doppelt oder nichts >
< Indien beeindruckt - Unsere Rotteck-Pioniere sind überwältigt!
09.02.2018

Französischer Vorlesewettbewerb am Rotteck-Gymnasium, 6. Februar 2018

Kategorie: Allgemeines, Top-News, Kulturelles

Mit teilgenommen haben: Gustav (5d), Rocco (6b), Iris (6a) und Maya (6c), die besten aus den Klassen, die in diesem Schuljahr mit dem Französischunterricht begonnen haben. Alle waren sehr gut! Doch es konnte ja nur einer gewinnen.



In der ersten Runde, wurde vor dem gespannten Publikum der Text gelesen, der bereits im Unterricht vorbereitet wurde. Rocco begann, dann war Iris an der Reihe, dann durfte Maya ihr Können beweisen und zum Schluss kam Gustav.
Nachdem alle vorgelesen hatten, waren Jury und Publikum begeistert. Alle waren gut im Rennen.

Doch jetzt kam die zweite Runde mit einem unbekannten Text. Alle Teilnehmer schienen den Text gut lesen zu können. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, doch nur einer konnte gewinnen: Wer würde es wohl sein?

Die Jury, bestehend aus Lehrern und Schülern der K1, hatte es schwer eine Entscheidung zu treffen. Den dritten Platz belegten nach intensiven Diskussionen Maya und Rocco. Iris und Gustav gewannen den Wettbewerb gemeinsam. Alle vier freuten sich über ihre Preise.

Autoren: Klasse 5d