Night of Culture >
< Das Junge Theater am Rotteck präsentiert "Geister" von Volker Zill
04.06.2018

U19 des SC Freiburg gewinnt DFB-Pokal der Junioren in Berlin

Kategorie: Top-News, Sportprofil, Allgemeines

Vor den Augen von Schulleiter Eberhard Fugmann gewann die U19 des SC Freiburg am 19.05.18 den DFB-Pokal der Junioren in Berlin.




Mit von der Partie waren die letztjährigen Abiturienten Daniele Bruno und Christoph Hollnberger, sowie die aktuellen Abiturienten Enzo Leopold, Simon Estifanos, Yannik Keitel, Jonas Fritschi und K1 Schüler Nicolas Bruchmann.

In einer spannenden Partie setzte sich die Freiburger Mannschaft mit 2:1 durch, wobei die 1:0 Führung durch eine Co-Produktion von Daniele Bruno und Torschützen Enzo Leopold zustande kam.

Kooperationslehrer der "Eliteschule des Fussballs" Dominik Wohlfarth lobte die fantastische Unterstützung des Rotteck Lehrerkollegiums, von welchem viele das Spiel am TV verfolgten oder den Spielern Glückwünsche ausrichten ließen: "Es ist einfach unglaublich schön zu sehen, dass so viele Kolleginnen und Kollegen die Jungs so unterstützen, dass sie die schwierige Aufgabe hinbekommen können, den komplexen Schulalltag mit den hohen Anforderungen des Leistungssports zu vereinbaren. Dafür ein großes Dankeschön. Auch dies ist mit Sicherheit ein Mosaikstein, der es möglich macht, solche Erfolge feiern zu können."

Dieser Titel ist nämlich bereits der 6. Titel in den letzten 12 Jahren für die Jugend des SC Freiburg.

Die Siegerehrung fand dann vor dem Finale der Profis im Olympiastadion statt, welches die Jungs dann auch live miterlebten. Nachdem der Erfolg dann noch ausgiebig gefeiert wurde, ging es am nächsten Tag zur obligatorischen gemeinsamen Radtour durch Berlin, bevor sich die Mannschaft dann in die Sommerpause und gleichzeitig in die Pfingstferien verabschiedete.

Ein Video zum Pokalfinale gibt es: >> HIER