Summerschool Freiburg

Aktuelle Veranstaltung

Leitbild

Ausgehend von dem Auftrag des Gymnasiums, die Schülerinnen und Schüler zu bilden und zu erziehen, setzt sich die Summerschool Freiburg e.V. zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8, 9 und 10 der Freiburger Gymnasien und der Gymnasien des Umlandes und auch der Freiburger Realschulen und der Realschulen des Umlandes, die das Angebot freiwillig annehmen,

  • kognitive Kompetenz,
  • methodische Kompetenz und
  • soziale Kompetenz

zu vermitteln. Die Summerschool versteht sich als Einrichtung, in der die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit haben, ihre Lernprozesse unter Anleitung von externen Lehrkräften, Schülertutorinnen und Schülertutoren so zu verbessern und dabei ein soziales Miteinander so zu gestalten, dass ihre Freude am Lernen nachhaltig verbessert wird. Das Konzept wird durch jährliche Evaluation weiter entwickelt.

Die Summerschool - eine Alternative zum Sitzenbleiben!

Wer sind wir?

2003 haben sich am Rotteck Gymnasium Eltern, Schüler und Lehrkräfte zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen, um für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe ein Angebot zu erarbeiten. 

Die Erfahrung war und ist, dass in der Mittelstufe öfter schulische Probleme auftreten, die nicht durch Nachhilfe zu lösen sind. Deren Folgen werden dann aber, spätestens in der Oberstufe, sehr deutlich.

Die Summerschool ist schulrechtlich ein Projekt des Rotteck Gymnasiums. Unser Konzept haben wir seit 2003 jedes Jahr weiter entwickelt.

Dazu haben die mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch ihre Rückmeldungen und die Gespräche mit den Eltern aktiv beigetragen.
Die Summerschool Freiburg wird folgendermaßen finanziert, durch:

  • die ehrenamtliche Mitarbeit der Mitglieder des Vereins Summerschool Freiburg e.V.
  • Beiträge, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bezahlen
  • Spenden, die der Verein von Sponsoren einwirbt

Die Summerschool hat 2004 den Innovationspreis der Stadt Freiburg gewonnen. Sie wird gefördert durch:

  • die Adelhausenstiftung
  • die Franz-Köberle-Stiftung
  • die Ida-und-Otto-Chelius-Stiftung
  • die Waisenhausstiftung
  • den Lions Club Freiburg

Adresse:

Summerschool Freiburg e. V., Lessingstr. 16
79100 Freiburg
Vorsitzender: Michael Ruebel, 0761/47 23 72
2. Vorsitzende: Ulrike Teichert, 0761/40 84 75
summerschool-rg@web.de
www.rotteck.de/unsere-partner/archiv-unsere-partner/summerschool-freiburg/

Lernen lernen, Mathe oder Englisch oder Französisch

für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe – ein Weg aus ihrer Lernkrise

21. Juli bis 5. August 2011 im Studienhaus Wiesneck

Gemeinsam mit anderen den eigenen Schwächen stellen
Unterstützung erfahren
von Lehrerinnen, Lehrern, Schülertutorinnen und Schülertutoren
Konzentration auf ein einziges Fach



Diese Informationen können Sie auch als PDF herunterladen: Wer-sind-wir

Fremdsprache

Je nach Bestandsaufnahme:

  • Aufbau einer Vokabeldatei mit einem Computerprogramm und ohne dieses
  • Training der grammatischen Strukturen
  • sinnerfassendes, lautes Lesen von Texten mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad
  • Text mit eigenen Worten wiedergeben
  • Arbeiten mit dem Wörterbuch
  • Weiterentwicklung von Rezeption (verstehen), mündlicher und schriftlicher Produktion sowie Interaktion
  • eigenständiges Sprechen ohne Angst vor Fehlern: Vertiefung der kommunikativen Kompetenz
  • Wortfeldarbeit

Mathematik

  • Einstieg mit konkreten Fragestellungen aus Alltag, Umwelt, Lebenswirklichkeit
  • Analyse der konkreten Probleme:
    • rechnerische Schwierigkeiten bis zu deren Wurzel zurückverfolgen (Zahlenverständnis, Bruchrechnung),
    • Hilfsmittel (Taschenrechner) sinnvoll einsetzen
    • Verständnisschwierigkeiten durch Kontextanalyse und Reduktion angehen: Veranschaulichung mit Bildern, Diagrammen, Tabellen..., Hilfsmittel: Computerprogramme, Formalsammlung
  • Klasse 8:
    • Algebra: Lineare Gleichungslehre, Terme
    • Geometrie: Kongruenzabbildungen, Dreieckskonstruktionen und ihre Beschreibung
    • Entdecken und Beweisen; Strategien des Problemlösens
  • Klasse 9:
    • Algebra: Lineare Gleichungssysteme, Reelle, Zahlen, Funktionen
    • Geometrie: Strahlensätze, Flächensatze mit Beweisen, Längenberechnungen in der Ebene und im Raum
  • Klasse 10:
    • Algebra: Potenzen/Logarithmus, Dynamische Vorgänge
    • Geometrie: Kreisberechnungen, Prisma, Zylinder, Pyramide, Kegel, Kugel, Trigonometrie
    • Entdecken und Beweisen; Strategien des Problemlösen

Kognitive Kompetenz

Ziele

  • erkennen, warum der Erfolg sich in dem gewählten Fach in der Schule nicht einstellt
  • altersgemäße Beherrschung der deutschen Sprache
  • altersgemäße Beherrschung der Fremdsprache
  • selbstständiges Lesen und Verstehen von Texten jeder Art
  • funktionale Gesetzmäßigkeiten in der Mathematik erfassen
  • Problemlösungen erarbeiten

Umsetzung

  • Durchführung einer ehrlichen Bestandsaufnahme in dem gewählten Fach
  • individualisiertes Lernen und Üben in der Fremdsprache
  • gegenseitige Information über gelesene Texte
  • individualisiertes Lernen und Üben im Fach Mathematik
  • Üben mit Selbstkontrolle und Beratung

Methodische Kompetenz

Ziele

  • erfahren, dass es verschiedene Lerntypen gibt
  • erfahren, dass eine Tages- und Wochenstruktur intensives Arbeiten begünstigen kann
  • Auswählen und Strukturieren
  • Präsentieren und Vermitteln
  • Arbeits- und Zeitplanung
  • Selbstmotivation
  • Kommunizieren und Zusammenarbeiten

Umsetzung

  • Zeitplan für die Summerschool-Zeit aufstellen
  • zweieinhalb Wochen nach dem im Aufnahmevertrag vereinbarten Zeitraster leben und arbeiten
  • Übungen zur Selbsterfahrung
  • Arbeitstechniken wie Merkposter, Spickzettel, Mind-Maps anfertigen, Texte markieren, exzerpieren, Gliederungstechniken anwenden
  • einen Vortrag vorbereiten und halten
  • Einstellung zum Lernen und Zielsetzungen selber kontrollieren
  • Partnerarbeit, Kleingruppenarbeit praktizieren, Feed-back geben

Soziale Kompetenz

Ziele

  • Einsatzwillen zeigen
  • die Initiative ergreifen
  • erkennen, dass der eigene Erfolg auch die Gruppe stärkt
  • auf eingefahrene Lebensgewohnheiten vorübergehend verzichten

Umsetzung

  • wer sich nach Beratung für die Summerschool meldet, überzeugt im Aufnahmegespräch den Verein „Summerschool Freiburg“, dass er oder sie eine grundlegende Änderung der Situation in der Schule erreichen möchte
  • die Meldung erfolgt aus eigenem Antrieb
  • durch gemeinsame Feedback-Runden im die Laufe des Tages wird die Arbeit in der Gruppe verbessert
  • in der Summerschool verzichten die Schülerinnen und Schüler für zweieinhalb Wochen auf Fernsehen, Discos und vieles andere, was sie von Lernen und Konzentration abhält und leben in einem strukturierten Tagesablau