Sponsorenläufe 2008 und 2007

2. Sponsorenlauf 2008

 

Das Rotteck rennt...

... nicht nur ums Geld.

 

Am Nachmittag vor dem Tag der Deutschen Einheit bewies das Rotteck seine eigene schulische Einheit.

Mehr als 400 laufbegeisterte Schüler, Eltern, Lehrer und ein Schulleiter starteten um Punkt 16.30 Uhr in den zweiten Sponsorenlauf rund ums Möslestadion.

Unter der Leitung des mehrmaligen Gewinners des Freiburg Marathons Max Frei, war die Organisation des Laufes hochprofessionell. Computergestützte Zeitnahme, Streckenposten, Verpflegungsstationen und Fackeln am Rande der Strecke machten den Lauf durch das Möslestadion und den angrenzenden Park zu einem fantastischen Gemeinschaftserlebnis. Allein der Startschuss, den Schulleiter und Initiator Eberhard Fugmann abgeben wollte, versagte, und so musste Harald Galster mit altbewährter Sportlehrermethode die Strecke freigeben.

Selbst das kühle Wetter konnte die großartige Stimmung, die nicht nur auf der Bahn herrschte, trüben und so war der eigentliche Zweck des Laufes, die Einnahme von Sponsorengeldern, bei den meisten Läufern nebensächlich. Innerhalb der festgesetzten Laufzeit von drei Stunden konnten die Teilnehmer zwar keine olympischen Rekorde brechen, aber erfahren, wie lustvoll ein Halbmarathon oder auch ein 10-km-Lauf sein kann. Gelaufene 6075 Kilometer, wobei genau 100 Teilnehmer die 20km Marke brechen konnten, beweisen, wie sportlich das Rotteck ist.

Sogar Eberhard Fugmann, der noch den Berlin-Marathon in den Beinen hatte und sein Ziel dort, unter vier Stunden zu bleiben, knapp verfehlte, gehörte mit gelaufenen 21 km zu den besten.

Insgesamt konnten die Läufer rund 13000 € erlaufen und dieses Geld wird anteilsmäßig für Parkettböden, die Freiburger Straßenschule, die Partnerschule in Ghana und weitere schulische Aktivitäten genutzt werden.

Abschließend geht ein herzlicher Dank an den SC Freiburg, die duravit Ag, die Sparkasse Freiburg, Optik Nosch und City Sport.

Hier können die Ergebnisse des Sponsorenlaufs eingesehen werden!

1. Sponsorenlauf 2007

 

Erstmals fand am Dienstag, 3. Oktober 2007 ein Sponsorenlauf statt, dessen Reinerlös der Renovierung und verbesserten Ausstattung der Klassenzimmer zugute kommen soll. Etwa 500 Läuferinnen und Läufer - Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen - trugen zu einem Erlös von ca. € 20.000.- bei.